Flicken-Teppich aus T-Shirts/ DIY

FlickenTeppich aus T– Shirts

Teppich01

Es war mal wieder soweit, mein Schrank quoll über und trotzdem hatte ich nichts zum anziehen. Eigentlich hatte ich mir mal vorgenommen, jedes mal, wenn ich etwas neues kaufe wird ein altes Kleidungsstück weggeschmissen. Aber irgendwie hat das dann nicht so geklappt. Nun hatte ich hier wieder ganz viele Kleidungstücke von denen ich mich schlecht trennen konnte…..also wurde gegoogelt und siehe da…die Lösung: Bändchengarn selber machen. Nun die Überlegung, was aus diesen vielen verschiedenen Garnen zaubern…und hier die Lösung: Ein Badezimmerteppich oder auch Vorleger genannt.

Anleitung:
Zunächst einmal habe ich sämtliche T-Shirts und Pullis zerschnitten. eine Anleitung dazu habe ich im Netz gefunden. Anschließend habe ich mit einer Häkelnadel, ich hatte Nr.6 oder 8, das müsst Ihr wirklich ausprobieren, in Runden, halbe Stäbchen gehäkelt. Nach Bedarf habe ich dann verteilt Maschen zugenommen. Es ging verflixt schnell und ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der Teppich in der Maschine waschbar, schön dick und nicht so ein Fludderteil wie man es aus den schwedischen Möbelhäusern kennt. Der Vorleger hat einen Durchmesser von ca.  70 cm.

Also, ich finde die Arbeit hat sich gelohnt und meine T-Shirts sind nicht in der Tonne gelandet 🙂

Ganz wichtig: Die Anleitung zum schneiden der Shirts, damit Ihr auch ein recht langes Bändchen erhaltet. Sie war auch so lieb und hat gleichzeitig ein Video dazugeschaltet. Bastelfrau.de

Viel Spaß beim nacharbeiten, ich bin mal gespannt was Ihr aus den alten Shirts zaubert. Gerne füge ich Eure Bilder hier mit ein.

Lieben Gruß
Kyris

 

 

Werbeanzeigen